• Daniel Stöckel

Weihnachtsaktion 1+1=3

Gemeinsam auf Bildung bauen


1 + 1 = 3 ist das Motto der Stiftung unseres Aufsichtsrats Hans-Joachim Wisser. Sie unterstützt in diesem Jahr die Hilfsinitiative unserer Beirätin Frau Prof. Dr. Spies, die mit dem Bau von Schulen in einem der ärmsten Länder der Welt, Nepal, Kindern eine selbstbestimmte Zukunft ermöglicht.

1 + 1 = 3: Gemeinsam mehr erreichen.

Unsere Weihnachtsspende und alle weiteren eingegangenen Beträge der Partner, Freunde und Kunden der arago Consulting wird die Stiftung der Familie Hans-Joachim Wisser um folgende Beträge aufstocken und an den Verein »Auf Bildung bauen e.V.« weiterleiten:

Spenden bis 2.500 EUR: plus 25% ab dem ersten Euro

Spenden ab 2.500 EUR bis 6.666 EUR: plus 50% ab dem ersten Euro


ÜBER DIE STIFTUNG DER FAMILIE HANS-JOACHIM WISSER:


Die Stiftung der Familie Hans-Joachim Wisser wurde im November 2007 mit dem Zweck gegründet, Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur sowie gemeinnützige Aktivitäten aller Art zu fördern. Dabei sollen vor allem die Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die Unterstützung körperlich-, geistig-, seelisch- oder materiell-hilfsbedürftiger Menschen weltweit im Mittelpunkt stehen.


Ziel aller Bemühungen der Stiftung ist es, über die Vergabe finanzieller Zuwendungen hinaus noch einen Zusatz- oder Multiplikatoreffekt zu generieren. So sollen etwa die Initiatoren der von der Stiftung geförderten Projekte ermutigt werden, ihr Engagement nicht nur fortzusetzen, sondern möglichst auch auszuweiten.


ÜBER DEN VEREIN AUF BILDUNG BAUEN e.V.


Gemeinsam mit dem Unternehmer Gerhard Albicker gründete unsere Beirätin Frau Prof. Dr. Birgit Spies – Professorin für Bildung und Digitalisierung an der Hochschule Fresenius in Hamburg – den Verein »Auf Bildung bauen e.V.«. Anlass war ein schweres Erdbeben in Nepal im Jahr 2015, das ganze Ortschaften verschüttete und unter Lawinenbegrub. Die begeisterten Bergsteiger nutzten ihre persönlichen Kontakte in das Bergdorf Golche, um

den Wiederaufbau der örtlichen Schule zu unterstützen.


Die Coronakrise und der damit verbundene Einbruch des Tourismus verschärfte die Lage in einer der ärmsten Regionen der Welt zusätzlich. Das öffentliche Leben liegt brach. Viele Familien sind mit ihren Kindern zurück aufs Land gezogen. Die Kinderunterstützen ihre Eltern bei der Feldarbeit. In den entlegenen Regionen ist an einen Schulbesuch

vielerorts nicht zu denken.


In seinem aktuellen Projekt unterstützt der Verein die Wiederaufnahme des Schulbetriebs für 150 Kinder in dem kleinen Ort Sunchagau. Neben der Ausstattung der Schule mit PCs, Druckern und Scannern gilt es, die durch einen Monsun zerstörte

Zugangsstraße zum Ort wieder instandzusetzen. Jedem Kind in der Region soll die Chance auf Bildung und ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden.



Wenn auch Sie »auf Bildung bauen« möchten, freuen wir uns über Ihre Unterstützung und sagen, im Namen der nepalesischen Kinder, Danke und Namaste.


Spendenkonto:

Stiftung der Familie Hans-Joachim Wisser

Commerzbank Frankfurt

DE64 5004 0000 0315 0646 00


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen