top of page
  • Daniel Stöckel

Aus Bad Homburg in die weite Welt: Der Hans Wisser & Friends Innovation Prize

Die Stiftung unseres Aufsichtsrates Hans-Joachim Wisser wurde im November 2007 mit dem Zweck gegründet, Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur sowie gemeinnützige Aktivitäten aller Art zu fördern. Dabei stehen vor allem die Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die Unterstützung körperlich-, geistig-, seelisch- oder materiell-hilfsbedürftiger Menschen im Mittelpunkt.


Ausgangspunkt der Stiftungsgründung war der Wunsch des Stifters, das Glück, welches ihm im Laufe seines Lebens widerfahren ist, mit anderen Menschen zu teilen und etwas an die Gesellschaft zurückzugeben.


Dabei ist das Wirken der Stiftung keinesfalls regional begrenzt.


Basierend auf der Erkenntnis, dass neben Bildung die berufliche Perspektive eine der wichtigsten Komponenten für einen Ausstieg aus der Armut ist, werden junge Menschen in Indien dazu ermutigt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und Eigenverantwortung zu übernehmen.


Das Motto unserer Familienstiftung lautet: 1 + 1 = 3. Wir möchten Kinder und junge Erwachsene nicht nur ermutigen und stärken, sondern dazu anregen, einen echten Mehrwert für uns und unsere Umwelt zu
Hans J. Wisser, Aufsichtsrat der arago Consulting und Gründer der Hans-Joachim Wisser-Stiftung





Begleitet von zahlreichen hochkarätigen Gästen fand die Preisverleihung am 28.09. im Innovations-Zentrum in Jorhat statt.

Gemeinsam mit einem kompetenten und ortskundigen Partner, dem Childaid Network Königstein, die mit Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in den letzten Jahren zentral in Jorhat (Assam) ein Innovationszentrum namens »The Hub Jorhat« errichtet haben, vergab die Stiftung der Familie Hans J. Wisser auch in diesem Jahr wieder einen Innovationspreis in Höhe von 15.000 €.


Insgesamt haben sich 50 Design-Teams mit nachhaltig produzierten, alltagstauglichen Gegenständen aus Rattan und Bambus beworben. In der Kategorie Design/Handwerk konnte die Jury eine Lunchbox von V. Ginkhanpau überzeugen, im Bereich Schüler/Studierende ein multifunktionaler Stuhl des Teams Trailblazer sowie ein Bambustisch des Teams Poplus.

Sie interessieren sich für die weiteren Projekte der Stiftung oder möchten diese unterstützen?

Nähere Informationen erhalten Sie unter

Hans-Joachim Wisser

Kälberstücksweg 37

61350 Bad Homburg

Tel.: 0172/6732348

E-Mail: Wisser-Hans-Joachim@t-online.de


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page