top of page
Lösungen
Branchen
Insights
Warum arago?

MENÜ

  • AutorenbildMarkus Schäfer

Virtuelle Welten auf der Learntec 2023

Karlsruhe ist immer eine Reise wert, insbesondere im Mai. Denn dann findet – wie auch in diesem Jahr vom 23. bis 25. Mai – die Learntec statt, Europas größte Veranstaltung zum Thema digitale Bildung.


Von E-Learning-Plattformen über virtuelle Realität bis hin zu Lern-Apps und Gamification-Tools werden in drei großen Messehallen alle Arten von Bildungstechnologien abgedeckt.


Wir interessierten uns in diesem Jahr besondere für die Themenbereiche VR (Virtual Reality) und AR (Augmented Reality). Welche Projekte werden in diesen Bereichen bereits umgesetzt? Sind thematische Schwerpunkte zu erkennen?

Der TÜV Süd präsentierte, in welchen Bereichen bereits Standardanwendung verfügbar und über ihre Plattform abrufbar sind. © https://www.tuvsud.com/de-de/store/akademie/ online-trainings/xr-academy

Wie hat sich die Technologie in den vergangenen 2 Jahren weiterentwickelt? Und konnten sich bereits erste Anbieter erfolgreich etablieren?


Die TÜV Süd Akademie beschäftigt sich mit dem Thema Lernen in virtuellen Welten bereits seit dem Jahr 2016. Sie haben eine eigene Extended Reality Academy gegründet, die TÜV Süd XR Academy.


Der Plan: Die Academy soll sich zum Netflix für virtuelles Lernen entwickeln.

Die Idee dahinter ist recht simpel und einleuchtend: Weshalb selbst entwickeln, wenn es bereits Lösungen gibt? Statt der Entwicklung kostenintensiver Eigenproduktionen, die 50.000 bis 100.000 € Investitionskosten mit sich bringen, bietet die TÜV Süd XR Academy die Möglichkeit, auf kostengünstigeren Standardcontent zurückzugreifen.


Hierzu kooperiert der TÜV Süd mit externen Dienstleistern, die Trainings entwickeln und auf der Plattform der TÜV Süd XR Academy zur Verfügung stellen.


Der TÜV Süd kümmert sich um den Vertrieb und um die Anerkennung der Trainings z.B. bei der Berufsgenossenschaft oder der DIHK.


Wir haben die Gelegenheit genutzt, im Rahmen einer kleinen Schnitzeljagd die Partner der TÜV Süd und deren Lösungen kennenzulernen.


Motion & Strategy


Das Unternehmen arbeitet seit dem Jahr 2015 an Virtual Reality-Anwendungen für die Industrie. In Kooperation mit dem TÜV Süd haben sie ein Krantraining nach den Vorschriften der VDI 2194 entwickelt.


In einer virtuellen Lagerhalle absolviert man einen Hindernisparcours, gleicht Pendelbewegungen aus und setzt die Last möglichst unbeschädigt virtuell ab.


Vertieft in die Welt der Kransimulation: Unser Kollege Daniel Stöckel auf dem Stand von Motion & Strategy

Die Lösung ist sehr beeindruckend. Die Steuerung erfolgt mittels eines Krancontrollers, der auch in der Praxis eingesetzt wird. Die Simulationsübung bietet die Möglichkeit, den realen Kranalltag kennenzulernen, ohne dass Gefahren bestehen oder betriebliche Abläufe gestört werden müssen.


BLUETEA


Bei BLUETEA handelt es sich um ein Entwicklungsstudio aus Roermond (Niederlande). Das sehr sympathische Team entwickelt seit dem Jahr 2010 Spiele und Simulationen auf Grundlage ihrer Lösung VirtualStudio®, einer Toolbox, mit der Simulationen schnell und effizient erstellt werden können. Vor Ort gespielt haben wir eine kleine, feine Escape Room Simulation. In der industriellen Anwendung kommen die Lösungen von BLUETEA im Bereich Sicherheitstraining zum Einsatz, z.B. für Kunden wie Boeing oder Bayer.

Mit 22 Produkten befindet sich die XR-Academy des TÜV Süd derzeit noch im Aufbau.
In dem aktuellen Angebot findet sich aber auch bereits ein Brandschutz Game von BLUETEA.


LOOK.INSITE


Das Unternehmen wurde von dem Engländer Nico Clark gegründet und ist in Düsseldorf beheimatet. Sie haben sich auf das Thema 360 Grad Fotografie spezialisiert. Lerninhalte werden in die 3D-Fotografien platziert. Diese Technologie entfacht nicht die emotionale Tiefe einer VR-Lösung, in die man komplett abtaucht, wie beispielsweise der Kransimulation bei Motion & Strategy. Sie bietet aber eine hervorragende, kostenoptimierte Möglichkeit die Fragen zu beantworten: Wo befindet sich etwas und wie gelange ich dort hin? Und die Lösung kann sowohl über ein Learning Management System, ein Smartphone, einen Desktop-Rechner und eine VR-Brille ausgespielt werden.


Über die interaktiven Punkte erhält der Lerner Informationen zur Lüftungsanlage, deren Bedienung und Wartung. © www.look-insite.org


WELTENMACHER


Auch das Team der WELTENMACHER hat seinen Standort in Düsseldorf. Auf der Learntec durften wir eine Anwendung testen, die einen Verkehrsunfall simuliert. Als Ersthelfer vor Ort gilt es, die Schritte in der korrekten Reihenfolge auszuführen. Rufe ich zuerst den Notruf an oder sichere ich zuerst den Unfallort? Wie spreche ich das Unfallopfer an? Wie bringe ich ihn in eine stabile Seitenlage? Weitere bereits existierende Schulungslösungen der WELTENMACHER helfen medizinischen Fachpersonal bei der Bedienung und Anwendung eines Dialysesystems, bereiten Patienten auf eine Herzoperation vor oder schulen Chemikanten in den Grundlagen der Verfahrenstechnik.


Die bereits existierenden Lösungen, Anbieter und Anwendungen zeigen deutlich, in welche Richtung wir uns bewegen: Die virtuelle Welt wird größer und nimmt an Bedeutung zu.


Nach wie vor befinden wir uns in einer recht frühen Phase der technologischen Entwicklung.

Vielfach wird nach Kooperationen und First Movern gesucht, Kunden, die sich auf das Abenteuer VR einlassen. Es besteht Bereitschaft, die Entwicklungskosten zu splitten bzw. die Kunden sogar an den künftigen Erlösen zu beteiligen, sofern die in einem Kundenprojekt entwickelte Lösung frei vermarktet werden darf.


Unternehmen wie Look.insite, deren Lösung auf 360 Grad-Fotografien beruht sind zudem interessiert daran, Zugang zu interessanten, oftmals aber nicht frei zugänglichen Industrieumgebungen zu erhalten.


Vertieft in ein Notfallszenario: Unser Kollege Thomas Neubert auf dem Stand der WELTENMACHER

Weshalb interessiert sich arago Consulting für Virtual und Augmented Reality?

Emotionen, ob positiv oder negativ, helfen uns dabei zu lernen. Sie motivieren uns, unser Bestes zu geben, fördern unsere Kreativität und unser Problemlösungs- verhalten und steigern unsere emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz.

Virtuelle Welten lassen uns in Schulungssituationen diese Emotionen erleben.

Wir glauben, dass diese Technologie einen wertvollen Beitrag im Bereich des Lernens leisten wird. Als Dienstleister im Bereich der Aus- und Weiterbildung stehen wir unseren Kunden bei der Einführung dieser recht jungen Technologie beratend zur Seite. Sprechen Sie uns daher gerne an, falls Sie Interesse an VR/AR und den damit verbundenen Möglichkeiten haben.







10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page