top of page
Lösungen
Branchen
Insights
Warum arago?

MENÜ

  • AutorenbildDaniel Stöckel

Microsoft Mesh: Ein Tool für die Aus- und Weiterbildung?

Falls Sie sich fragen »Microsoft was?«


Microsoft Mesh ist eine Plattform, auf der Mitarbeiter als Avatare in virtuellen 3D-Räumen interagieren und gemeinsam arbeiten können. Die Betonung liegt dabei auf den Wörtern »gemeinsam« und »Interaktion«.


Diese immersive Erfahrung soll die Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen und damit in unserem Arbeitsumfeld revolutionieren.


Zu den Stärken von Microsoft Mesh gehört zweifellos die nahtlose Integration in die Microsoft 365-Welt, inklusive Berechtigungen und Identitäten. Mesh ist direkt in Microsoft Teams integriert, sodass Nutzer ganz einfach an Meetings in immersiven Räumen teilnehmen können, ohne zusätzliche Tools zu benötigen. Zudem bietet Mesh eine Reihe vorgefertigter 3D-Räume, die auf verschiedene Meeting-Bedürfnisse zugeschnitten sind, von geselligen Teamevents bis hin zu Brainstorming.


Microsoft Mesh positioniert sich zwischen einer 2D-Webinar-Veranstaltung und einer Präsenzschulung.

Brauche ich das oder kann das weg?


Ganz klare Antwort: Wenn Sie kein Nerd in einem Technologieunternehmen sind, das international aufgestellt ist, brauchen Sie es nicht! Stellen Sie es zur Seite, behalten Sie es aber im Hinterkopf.


Weshalb sollte ich den Artikel zu Ende lesen?


Es gibt Ideen und erste Ansätze, Vorstellungsgespräche, Assessment-Center, Weiterbildungen, Onboarding-Prozesse und Produktpräsentationen in Microsoft Mesh abzubilden. Alle Themen sind spannend und interessant. Der mögliche Nutzen liegt auf der Hand: keine Reisekosten, Nähe und Distanz – sowohl räumlich als auch akustisch – können besser vermittelt werden, gemeinsames Arbeiten an digitalen Objekten über Grenzen hinweg etc.


Aktuell sieht die Lösung jedoch aus wie ein Computerspiel aus den frühen 2000ern. Ich kann einem anderen Avatar ins Gesicht schauen, Mimik, Gestik und auch die Umgebung sind aber meilenweit davon entfernt, real zu wirken.


Ihre volle räumliche Wirkung entfaltet die Lösung ohnehin nur mit einer VR-Brille. Und diese ist in den heimischen Haushalten nach wie vor (noch) nicht angekommen.


Trotz aller Einwände ist der entscheidende Punkt jedoch: Diese Technologie wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit durchsetzen. Die sich daraus ergebenden Vorteile und Möglichkeiten sind wahrlich atemberaubend. Es lohnt sich daher, mit Plattform-Lösungen wie Microsoft Mesh innerhalb der eigenen internen Organisation zu experimentieren.


Die nächste Veranstaltung unserer eigenen kleinen und feinen arago-Kundenakademie werden wir aber nach wie vor außerhalb der virtuellen Microsoft Mesh-Welt durchführen.


Unser Herz schlägt (auch) für digitale Lösungen …



… sie sollten im Arbeitsumfeld nur nicht wirken, als wären wir Teil eines Computerspiels.


Info Falls es Sie trotzdem in den Fingern juckt, sprechen Sie uns gerne an: Wir beraten und unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer individuellen Microsoft Mesh Umgebung.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page